post-title portfolio-title Kap Kamenjak Nationalpark

Kap Kamenjak Nationalpark

Kap Kamenjak, ein wilder Nationalpark mit viel Charme und nebenbei einer der schönsten Orte in ganz Europa

Kristallklares Meer, schöne weite Strände und einsame Buchten machen dieses traumhafte Fleckchen von Istrien zum beliebten Ausflugsziel für Wasserratten, Wassersportler, Wanderer und Naturfreunde.

Das Kap ist ein Muss für alle Urlauber, die sich am liebsten in der wilden und unberührten Natur aufhalten. Hier können Sie wandern, radeln, tauchen oder einfach nur am Strand liegen und relaxen.
Mit dem Auto kommen Sie nur bis zu den offiziellen Parkplätzen, dann können Sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf Entdeckungstour gehen. Räder können in Premantura vor Ort sehr preiswert gemietet werden, der Preis richtet sich nach Saison, ist aber erfahrungsgemäß sehr günstig.
Wenn Sie gleich mit dem Fahrrad kommen, dürfen Sie kostenlos “eintreten”. Autos, Motorräder und Busse müssen eine Gebühr entrichten.

Mehr als 580 Pflanzenarten wurden bislang am Kap Kamenjak notiert. Neben dem regionalen Salbei, der die Luft mit seinem kräftigen Aroma erfüllt, gedeihen hier viele seltene Orchideen.

Auch die Tierwelt steht der Pflanzenfülle in nichts nach.
Fast 200 Vogelarten leben und nisten am Kap Kamenjak oder machen hier Rast von ihren langen Zügen um die Welt. Rund um die Küste tummeln sich zahllose Fische und streng geschützte Muscheln. Ab und zu und mit etwas Glück können Sie eine der seltenen Mittelmeer-Mönchsrobben erblicken.

Eine weitere Sehenswürdigkeit des Kaps ist der ca. 600 Meter lange Pfad der Dinosaurier, auf dem Sie in den versteinerten Spuren der Urzeittiere wandeln können.
Obwohl ein besonderer Spaß für kleine und große Entdecker.

Wenn man das erste mal das Areal von Kap Kamenjak betritt, wird man unter Druckzwang kommen, was die riesige Auswahl an kleinen Konobas anbelangt.
Aber nicht beirren lassen, jede kleine Konoba hat ihren eigenen Charme und liegt an einer der 30 Buchten.
Man kann Kilometerweit von Bucht zu Bucht laufen und viele kleine Naturschönheiten entdecken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die wohl bekannteste Bar ist die „Safari Bar„, je nach Saison ist sie extrem überlaufen, oder aber auch der perfekte Anlaufpunkt für einen optimalen Urlaubstag.

Hier kann man Grillen, den Abenteuerspielplatz erkunden, die hausgemachte Bohle kosten, Kroatische Spezialitäten testen und vieles vieles mehr…

 

 


Wir empfehlen die Safari Bar im Juli/August zu meiden, da es keinen Spaß macht, weil einfach zu viele Urlauber dort sind.
Aber an jeden anderen Monat von Mai bis Oktober ist sie ein großer Abenteuerspielplatz für Entdecker jeden Alters.
Ein absolutes Muss!!!

Dieser Nationalpark ist so umfangreich, dass wir hier gar nicht alles aufschreiben können.
Das Beste ist: Hinfahren, Zeitnehmen und Entdecken…

Einen letzten Tipp haben wir noch für Sie 🙂

Stichwort ist „Klippenspringen“ von 3 bis 13 Meter Höhe gibt es an der Bucht Velika Kolombarica.
Falls Ihnen diese Art, ins Wasser zu hüpfen dennoch zu riskant ist, schauen Sie einfach zu und machen Sie spektakuläre Fotos.

Das Kap Kamenjak ist ein Naturschutzgebiet, in dem Regeln gelten. Campen ist im gesamten Naturpark verboten. Grillen und Lagerfeuer sind nur an den eigens gekennzeichneten Stellen gestattet. Lassen Sie Blumen und Pflanzen bitte dort, wo sie sich am wohlsten fühlen, nämlich auf dem Stängel oder am Strauch. Hunde dürfen in das Naturschutzgebiet hinein, müssen jedoch an der Leine bleiben und dürfen nicht ins Wasser.

 

 

 

What people say

Loading…